In Deutschland besteht für jegliche Finanzgeschäfte die Pflicht zur Legitimationsprüfung der Nutzer. Vielleicht bist du damit bereits in Kontakt gekommen, als du ein neues Bankkonto oder einen neuen Handyvertrag abgeschlossen hast.

Die gesetzliche Grundlage für die Identifikation ist das Geldwäschegesetz. In dem Zusammenhang wird auch von der Know Your Customer (KYC; zu deutsch: Kenne deinen Kunden) Richtlinie gesprochen, die auch von deiner Hausbank und anderen Finanzdienstleistungsunternehmen umgesetzt wird.

Die Identitätsprüfung nehmen wir zusammen mit unserem Partner IDnow vor. IDnow ist eine sichere Plattform zur Identitätsprüfung. Das VideoIdent Verfahren bietet zwischen 8:00 Uhr und 24:00 Uhr CEST eine nahtlose Online-Identifikation mit einem agentengeschützten Video-Chat-Prozess.

Die Prüfung deiner Identität hilft effektiv dabei, Betrug, Geldwäsche und anderweitige kriminelle Machenschaften bei uns und im Finanzsektor allgemein einzudämmen.

Für die Identifizierung wird ein gültiges Ausweisdokument benötigt.

Außerdem fragen wir nach der Identifizierung eine Meldebescheinigung zum Datenabgleich für folgende Dokumente an:

  • Reisepass

  • Alle Ausweise/IDcards, mit ausländischer Staatsangehörigkeit

  • Für Anmeldungen aus der Schweiz wird zusätzlich noch ein Nachweis des Wohnsitzes eingefordert. Dieses Dokument fragen wir nach der Videoidentifikation proaktiv bei dir an.

War diese Antwort hilfreich für dich?